Juni 14

Polar M430 Test – Die perfekte Sportuhr für Läufer?

0  comments

Polar M430 Test

Mein Polar M430 Test hat über 10 Tage gedauert und hilft euch hoffentlich die Sportuhr besser kennen zu lernen.

Die Polar M430 ist eine Sportuhr hauptsächlich für Läufer, mit integriertem GPS und always on Display. Von durchgehender Pulsmessung bis hin zur Schlafanalyse und neben den erweiterten Lauffunktionen, kann man mit dieser Uhr auch andere Sportprogramme auswählen.

Durch das always on Display lässt sich die Uhr auch gut in den Alltag einbinden, dazu aber hier mehr!

Akkuleistung der Polar M430

Laut Polars Angaben gibt es verschiedene Akkulaufzeits Angaben. Der Akku soll 8 Trainingsstunden mit GPS und optischer Pulsmessung überstehen, 5 Tage bei einer Täglichen Trainingseinheit, kontinuierlicher Pulsmessung und Smart Notifications und 14 ohne Trainingseinheit, ohne kontinuierlicher Pulsmessung und ohne Smart Notifications.

In meinem Polar M430 Test des Akkus hält die Uhr mit 4 Trainingseinheiten, Pulsmessung und Notifications ungefähr 10-12 Tage. Die Akkulaufzeit Angaben sind daher ziemlich gut getroffen und spiegeln auch die Realität wieder.

Polar M430

Alltagstauglichkeit der Polar M430

Die Sportuhr ist bei mir natürlich wieder einmal täglich am Handgelenk. Das gut lesbare always on Display zeigt bereits die gute Alltagstauglichkeit der Polar M430. Darüber hinaus funktionieren de optische Pulsmessung, der durchgehende Aktivitätsmesser und die Smart Notifications bzw. Vibration und optischen Alarme.

Die Pulsmessung ist relativ genau, wie immer ist der richtige Sitz entscheidend. Ähnlich wie im Test der Polar A370 muss es sich erst 2-3 Sekunden einpendeln.

Wie üblich gibt die Uhr bei längerer Bewegungsabwesenheit einen optischen Alarm und ein Vibrationsalarm von sich. Dieser Alarm ist aber kaum zu spüren und nicht besonders aufdringlich. Man kann ihn also im Büro gut verkraften. Optisch ist die Sportuhr schlicht, aber dennoch recht sportlich gehalten.

Der rote Rand hebt sich von der sonst schwarzen Uhr gut ab und macht sie optisch etwas spannender. Durch verschieden farbige Armbänder kann man die Polar M430 auch noch weiter individualisieren. Mit dem getesteten schwarzen Armband ist die Sportuhr für die meisten Anlässe gut geeignet und nicht zu aufdringlich.

Smartphone Verbindung bei der Polar M430

Polar M430

Typisch für Polar Sportuhren lassen sich einige Einstellungen erst in der Polar Flow App einstellen. Die Verbindung zum Smartphone ist durch die App allerdings recht einfach gehalten und funktioniert meist einwandfrei.

Grade für Läufer lassen sich mit Polar Flow einige wichtige Einstellungen treffen. Neben den wichtigen Analysefunktionen lassen sich auch Trainingspläne für Marathons oder ähnliches einstellen.

Mit dem integrierten Running Index wird dir deine Effizienz des Lauftrainings aufgezeigt und langfristig soll sich erkennen lassen, wie sich die Laufleistung entwickelt. Natürlich gibt es auch wieder die Möglichkeit sich Benachrichtigungen anzeigen zu lassen.

Der Polar M430 Test im Sport

Die Polar M430 ist hauptsächlich auf den Laufsport ausgerichtet. Allerdings bietet die Sportuhr auch andere Sportfunktionen an und man kann aus vielen verschiedenen Sportarten wählen. Diese sind dann zwar nicht so ausgeprägt und man merkt natürlich, dass der Fokus auf Läufer gesetzt wurde.

Polar selbst gibt die Sportuhr auch als speziell für Läufer entwickelte Uhr an. Dies gilt für Anfänger als auch für Profis. Durch das integrierte und gut funktionierende GPS erfasst die Uhr Tempo, Distanz und Höhe. Auch im Indoor Bereich, zum Beispiel auf dem Laufband werden Tempo und Distanz gemessen. Der Running Index ist natürlich vor Allem für die langfristige Beobachtung der Laufleistung ausgelegt, daher kann ich darüber noch nicht viel sagen.

Das GPS hat im Wald sehr gut funktioniert und nach Anfangsschwierigkeiten auch alles ziemlich genau aufgezeichnet. Die Uhr zeigt dir deine Distanz, dein bestes Durchschnittstempo, dein Kalorienverbrauch,

Startzeit und Dauer, dein Trainings Benefit, deine Herzfrequenz-Zonen, deine Durchschnitts Herzfrequenz und diene Maximale Herzfrequenz, Dein Maximales Tempo (immer in min/km), deine Durchschnitts- und Maximale Schrittfrequenz, deine Geschwindigkeitszonen, die Höhe, zudem deine eingestellten Runden und die automatisch generierten Runden.

Nach kurzer Einfindungszeit lassen sich die Daten gut nachvollziehen. Man kann zudem sich noch mehr Details zu den einzelnen Kategorien anzeigen. Es lassen sich also unwahrscheinlich viele Daten analysieren, dadurch kann man sein Training gut verbessern und effizienter gestalten.

Für Anfänger ist dies vielleicht im ersten Moment ziemlich viel und erdrückend. Allerdings sind die meisten Daten sehr Hilfreich und ich denke nach kurzer Findungsphase für jeden nachzuvollziehen.

Alles über Sportuhren!

Auf der Startseite erfährst du alles über Sportuhren, deren Funktionen und was sie so wichtig macht. Informier dich über Preiskategorien und vieles weitere Nütliches rund um Sportuhren.

24-7-uhren.de

Keyfacts der Polar M430

Die Keyfacts im großen polar M430 Test, es wird auf Herz und Nieren geprüft, ob auch alle Herrstellerangaben zutreffen!

Das Laufprogramm in Verbindung mit dem Running Index ist ein großer Teil der Polar M430. Der Running Index bezeichnet den Schätzwert der maximalen Sauerstoffaufnahme, meist als VO2max bezeichnet. Dies dient als Richtwert für deine Trainingseffizienz und wie man seine Trainingsleistung verbessern kann. Weitere Analysefunktionen findet man im Laufprogramm, welche man mit Polar Flow noch eindrücklicher sehen kann.

Diese Funktionen sind sehr nützlich und bringen sowohl Profis als auch Anfänger Vorteile in der Trainingsentwicklung. Funktion und Herstellerangaben stimmen somit auch überein. Ein weiteres nützliches Feature der Polar M430 ist der Fitness Test. Dieser 5-Minütige Test soll dir dein Fitnessniveau aufzeigen.

Im Praxistest reagierte die Sportuhr sehr empfindlich auf den falschen Sitz der Uhr und ich musste mich erst reinwerkeln. Bleibt man jedoch ruhig liegen und achtet auf den perfekten Sitz der Sportuhr so funktioniert der Test einwandfrei.

Im Klaren sollte man sich aber sein, dass es natürlich nur Schätzwerte und keine exakten wissenschaftlichen Angaben sind. Für einen richtigen Fitnesstest sollte man daher einen Professionellen Test absolvieren.

Weiter erfährt man über Polar Flow auch weitere nützliche Daten. Darunter Trainingsbelastung und Trainingsnuzen. Dies funktioniert soweit auch einwandfrei. Es dient vor Allem der Motivation und positiven Feedback. Man kann aber auch Trainingseinheiten vergleichen und sein Training damit weiter verbessern und steigern oder verringern.

Weitergehend wird dir auch dein Erholungsstatus angezeigt, wie lange du dich z.B. Erholen solltest, bis zur nächsten Trainingseinheit. Dies ist grade für langfristige Gesundheit vom Vorteil. Dies dient aber natürlich nur als Tipp. Fühlst du dich trotz Erholungsvorschlag fit und aktiv, kannst du natürlich dennoch trainieren.

Die üblichen Funktionen einer Sportuhr wie die kontinuierliche Pulsmessung und der typische Polar Activity Guide funktionieren natürlich gewohnt gut. Auch Polar typisches Sleep Plus, wovon ich weiterhin kein großer Fan bin, da es für mich wenig Realitätsnah ist und wichtige Schlafanalyse Funktionen nicht integriert sind und Smart Calories, was deine Kalorien anzeigt, diese Werte sind allerdings recht unpräzise und sollten daher nur als absoluter Richtwert gesehen werden.

Ein weiteres Feature gegenüber der Polar A370 ist das Feedback zu deiner täglichen Aktivität, somit wird dir aufgezeigt wie deine Gesundheit durch Aktivität gefördert wird.

Weiteres zum Testen

Bedienung

Die Bedienung erfolgt über 5 Knöpfe an den Seiten der Uhr. Es gibt zwei für Hoch und Runter, einen für die Bestätigung, einen für zurück und einen die Uhr heller macht bzw. die Uhr erstrahlen lässt.

Die Knöpfe wirken auf mich allerding etwas schwammig und nicht Hochwertig genug. Daher ist die Bedienung teilweise etwas erschwert. Leider muss man die Knöpfe teilweise sehr stark drücken, damit etwas passiert. Währen des Trainings ist dies leider etwas hinderlich.

Schade!

Display

Das Display ist schlicht und recht Farblos. Allerdings ist es gut lesbar und weder zu grell noch zu dunkel. Wem ein einfaches und nützliches Display ohne HD oder vier Farben ausreicht, für den ist die Polar M430 genau richtig.

Verpackung

Genau wie die Polar A370 ist die Polar M430 eingepackt. Handlich und in einer kleinen aber feinen Verpackung. Es wird einem auf Englisch alles rund um die Sportuhr erklärt. Auspacken lässt sie sich einfach und gut handhabbar. Durch den kinderleichten Aufbau findet man alles intuitiv und Beschreibungen und Zubehör, welches nur aus Ladekabel besteht, sind auch direkt zugänglich. Polar typisch gut gestaltet und praktisch verpackt.

Polar M430 Wertung


Overall Rating:

4 / 5

Qualität

Akku 

Funktionen

Key Facts

Preis

Sonstiges*

*Bedienung, Display etc.

Polar M430

Die Polar M430 ist eine gute Sportuhr für Läufer im mittleren Preissegment. Mit einigen nützlichen und gut funktionierenden Funktionen ausgestattet ist sie für Alltag und Sport sehr gut geeignet. Ein gut funktionierendes GPS und die Trainings und Aktivität Analysen sind ein gutes spielerisches Motivationsmittel. Von einigen schwächen in der Bedienung und Qualität und der nicht immer perfekt funktionierenden Pulsmessung kann man in diesem Preisbudget aber absehen. Ein guter Konkurrent für Garmin, Suunto oder andere Hersteller.


Related posts

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>